Nachrichten zum Thema Schule und Bildung

Schule und Bildung SPD-Fraktion im Landtag: KiBiz ist und bleibt ein lausiges Gesetz!

Trotz der von der sogenannten „Koalition der Erneuerung“ beschlossenen Änderungen am Kinderbildungsgesetz, bleibt das KiBiz ein Spargesetz.

Weiterhin weigert sich die schwarz-gelbe Regierungskoalition den Elternbeitragsdefizitausgleich wieder einzuführen. Nur der stellt sicher, dass weder Städte und Gemeinden, noch die Eltern für fehlende Einnahmen drauf zahlen müssen.

Veröffentlicht am 13.11.2007

 

Schule und Bildung Was können wir gegen KiBiz tun in NRW?

Einige Besucherinnen und Besucher unserer Internetseiten stellten sich in den letzten Tagen die Frage:

Was können wir gegen KiBiz tun in NRW?

Unsere Antwort:

Begeleiten Sie uns am 15. September nach Aachen.

Veröffentlicht am 08.09.2007

 

Helen Weidenhaupt Schule und Bildung Helen Weidenhaupt: "Ein Sturm der Entrüstung geht durch das Land"

Verbände, Kirchen und SPD wehren sich gegen die Mogelpackung KiBiz

"Es steht Bildung drauf. Aber es ist keine drin." Helen Weidenhaupt erläutert die Verschlechterungen:

Veröffentlicht am 04.09.2007

 

Schule und Bildung KiBiz: Der ganz normale Wahnsinn in der CDU-FDP-Landesregierung

Kinderbildungsgesetz NRW: "SO NICHT DEMONSTRATION" am 15.09.2007. Abfahrt ab Aachen möglich.

SPD-Eschweiler beteiligt sich am landesweitem Aufruf gegen KiBiz

"Elvis lebt! Das KiBiz verbessert die vorschulische Bildung und die Erziehung von Kindern in NRW und die Erde ist eine Scheibe."

Veröffentlicht am 04.09.2007

 

Ute Schäfer; Bild: SPD-Fraktion NRW Schule und Bildung Ute Schäfer: Unterrichtsausfall an Grundschulen höher als erwartet

"Eine eklatante Fehleinschätzung des Unterrichtsausfalls an den Grundschulen" warf heute (23.07.2007) die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, Schulministerin Barbara Sommer vor. "Die Sprachtests für alle vierjährigen Kinder in Nordrhein-Westfalen, die von den Grundschullehrerinnen und -lehrern vor Ort durchgeführt wurden, haben entgegen der Versprechungen der Ministerin einen massenhaften Unterrichtsausfall bewirkt", erklärte Schäfer. Das habe die Ministerin Medienberichten zufolge nun auch zugegeben. "Schulministerin Sommer hat bewusst alle anderslautenden Prognosen von Lehrerverbänden ignoriert und den Ausfall von Unterricht für ein von Experten und Praktikern gleichermaßen kritisiertes Testverfahren billigend in Kauf genommen", urteilte Schäfer.

Veröffentlicht am 25.07.2007

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001013986 -