Hans-Peter Boßer verlässt Stadtrat

Ratsfraktion


Hans-Peter Boßer

Nachfolger wird Wilhelm Broschk, der bereits 2002 bis 2004 im Rat war


Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Eschweiler Zeitung vom 28.01.2007:

Eschweiler. SPD-Ratsmitglied Hans-Peter Boßer hat am 24. Januar gegenüber Bürgermeister Rudi Bertram als Wahlleiter erklärt, dass er mit Wirkung vom 1. Februar sein Stadtratsmandat aus beruflichen und persönlichen Gründen niederlegt. Hans-Peter Boßer gehörte dem Rat der Stadt Eschweiler seit dem 1. Oktober 2004 an.

Tatjana Kirschvink, persönliche Vertreterin von Boßer und für die SPD als Sachkundige Bürgerin im Schulausschuss der Stadt tätig, hat ebenfalls gegenüber dem Bürgermeister erklärt, dass sie seine Nachfolge als Ratsmitglied nicht antritt.

Als Nachfolger wurde daher aus der Reserveliste der SPD Herr Wilhelm Broschk festgestellt, der das Stadtratsmandat wahrnehmen wird. Wilhelm Broschk gehörte dem Rat der Stadt Eschweiler bereits in der Zeit vom 7. Oktober 2002 bis zum 30. September 2004 an (als Nachrücker für das ausgeschiedene SPD-Ratsmitglied Elisabeth Keupgen) und ist zurzeit als Sachkundiger Bürger der SPD im Sozial- und Seniorenausschuss kommunalpolitisch aktiv.

Seine Einführung und Verpflichtung als Ratsmitglied ist für die Sitzung des Stadtrates am 21. Februar vorgesehen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001014021 -