Bombardier: Gute Zeichen für Standort Aachen

MdB und MdL

Bundesministerin Ulla Schmidt und der Parlamentarische Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium Achim Großmann, führten gestern in Berlin ein Gespräch mit dem Präsidenten der Bombardier Transportation GmbH André Navarri und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Dr. Klaus Baur. Thema: Die Zukunft des Bombardier-Werkes in Aachen.

Die beiden Bundestagsabgeordneten aus Stadt und Kreis Aachen setzten sich mit Nachdruck für den Bombardier-Standort Aachen ein, der sich durch hervorragende Leistung, hohe Qualität und Innovationskraft bei den Bestellern von Fahrzeugen einen guten Namen erarbeitet hat.

Präsident Navarri schilderte die aus Sicht von Bombardier sehr gute Auftragslage, die dazu führe, dass die Auslastung der verschiedenen Standorte gewährleistet sei und er eine gute Zukunft für die Standorte Aachen und Henningsdorf sehe. Bombardier erwarte sich vom expandierenden niederländischen und deutschen Markt weitere Aufträge, und gerade aus den Niederlanden sei ein Interesse am Standort Aachen an ihn herangetragen worden. Aachen und Henningsdorf würden gleichberechtigt von der Auslastungslage profitieren. Das gelte auch für den "Talent 2"-Auftrag der DB AG, der in Tranchen bearbeitet werde. Hier orientiere sich die Produktionsentscheidung nach der Auftragslage, so dass er für das Aachener Werk eine gute Zukunft sehe.

Schmidt und Großmann warben für den Technologiestandort Aachen mit seiner hervorragenden Hochschule. Eine Einladung der beiden Abgeordneten zu einem Besuch der RWTH Aachen nahm Präsident Navarri gerne an.

Ulla Schmidt:

"Die Zusage der absoluten Gleichbehandlung der Standorte Aachen und Henningsdorf ist sehr wichtig. Jetzt gilt es, dafür Vertrauen zu schaffen."

Achim Großmann:

"Die DB AG expandiert, auch andere Wettbewerber wachsen. Es ist damit zu rechnen, dass sich die Auftragslage bei der Bahnindustrie weiter positiv entwickelt."

Beide Abgeordnete werden die weitere Entwicklung bei Bombardier Aachen begleiten.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001017332 -