Herzlich willkommen.

Leo Gehlen
Leo Gehlen

Lieber Bürgerinnen und Bürger,
liebe Genossinnen und Genossen,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins Dürwiß / Neu-Lohn.

Freundliche Grüße,
Leo Gehlen
Vorsitzender

 
 

Stefan Kämmerling Topartikel Unterbezirk EN/EZ: Landtagswahl: SPD im Südkreis setzt auf Stefan Kämmerling

Wir zitieren die Onlineausgabe der EN/EZ vom 16.10.2009

Kreis Aachen. Die SPD im Süden der Städteregion schickt bei der Landtagswahl im Mai kommenden Jahres den Eschweiler Stadtverbandsvorsitzenden Stefan Kämmerling ins Rennen.Der Kandidat, der gegen den CDU-Landtagsabgeordneten und -Kreisvorsitzenden Axel Wirtz aus Stolberg antritt, wurde am Abend in Eschweiler vorgestellt.

Der 33-jährige Bankkaufmann trat vor elf Jahren in die SPD ein. Seit acht Jahren gehört er dem Vorstand des Unterbezirks Kreis Aachen an, seit April 2008 ist er Vorsitzender des Eschweiler Stadtverbandes. Dem Eschweiler Stadtrat gehört Kämmerling seit 2004 an.

Veröffentlicht am 17.10.2009

 

Ortsverein EN/EZ: Dürwisser Genossen arbeiten die Wahlschlappe auf und ehren Mitglieder

Wir zitieren die EN/EZ vom 10.10.2009 (Bericht von Michael Cremer):

SPD-Ortsverein geht kritisch mit dem eigenen Abschneiden um. „Die SPD hat ihre Leute vergessen.“ Walter Lehmann seit 50 Jahren in der Partei.

Eschweiler. Der SPD-Ortsverein Dürwiß/Neu-Lohn ehrte am Donnerstagabend langjährige Mitglieder der Partei. Und natürlich diskutierten die Genossinnen und Genossen bei der Versammlung bei „Kelche“ auch über das schlechte Abschneiden der SPD bei der Bundestagswahl.

Als Gäste hieß der Ortsvereinsvorsitzende Leo Gehlen Stadtverbandschef Stefan Kämmerling, den Vorsitzenden der Kreistags- bzw. künftigen Städteregionstags-Fraktion, Josef Stiel, sowie Martin Peters willkommen.

Ihn, der ebenso wie Stiel stellvertretender Vorsitzender im Unterbezirk und zudem Chef der Stolberger Genossen ist, hätte Gehlen an diesem Abend liebend gerne als Bundestagsabgeordneten begrüßt. Bekanntlich ist es der SPD aber nicht gelungen, ihr Direktmandat im Kreis Aachen erfolgreich zu verteidigen.

So suchte Peters, der wie alle Redner an diesem Abend die gute Wahlkampfarbeit der Eschweiler Genossen lobte und das überdurchschnittlich gute SPD-Ergebnis in der Indestadt hervorhob, nach Erklärungen für das Wahldebakel auf Bundesebene.

Die SPD habe „in alle Richtungen abgegeben“. Themen, mit denen Bürger ihn während des Wahlkampfes durchweg konfrontiert hätten, seien die Rente mit 67, Hartz IV, die Erhöhung der Mehrwertsteuer, aber auch die Koalitionsfrage mit der Linken und die Afghanistanpolitik gewesen. „Da gibt es vieles aufzuarbeiten. Die neue Spitze der Bundespartei wird einiges zu leisten haben.“ Die Hauptaufgabe der SPD sei es nun, „wieder ein Politikangebot in jede gesellschaftliche Richtung“ zu machen. Am Donnerstag meldeten sich auch Mitglieder zu Wort, die eine Neubesinnung der SPD auf ihre Wurzeln als Arbeitnehmerpartei im Bündnis mit gesellschaftlichen Gruppen wie den Gewerkschaften forderten. Dies mündete in Beiträgten wie: „Die Bundespartei war nicht in der Lage, ihr Programm zu verkaufen.“ Oder: „Die SPD hat ihre Leute vergessen. Die wissen doch gar nicht mehr, wie es den Menschen da unten geht“.

Veröffentlicht am 10.10.2009

 

Ortsverein 14 Jubilare für ihre Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Am Do., 08.10.2009 ehrte der Ortsverein Dürwiß / Neu-Lohn 14 seiner Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD.

Bilder der Veranstaltung haben wir hier bereitgestellt.

Veröffentlicht am 09.10.2009

 

Ortsverein EN/EZ: Neue Grillhütte am alten Platz - diesmal aus Stein

Wir zitieren die EN/EZ vom 18.08.2009 (Michael Cremer):

Eschweiler. Mit einem Tag der offenen Tür feierte der SPD-Ortsverein Dürwiß/Neu-Lohn am Samstag die offizielle Eröffnung der neuen Grillhütte. Bei herrlichem Sommerwetter verbrachten die vielen Besucher schöne Stunden inmitten des Dürwisser Naherholungsgebietes.

Der aus Holz errichtete Vorgängerbau aus dem Jahr 1988 war 2007 in einer Novembernacht durch ein Feuer völlig zerstört worden. Die Brandstifter konnten trotz einer Belohnung von 500 Euro nie gefasst werden.

Veröffentlicht am 18.08.2009

 

Ortsverein Bilder der feierlichen Eröffnung der Grillhütte Dürwiß online

Bilder des Tag der offenen Tür und der feierlichen Eröffnung der Grillhütte Dürwiß finden Sie und findet ihr hier.

Veröffentlicht am 17.08.2009

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.9 - 608020 -

Link: eschweiler.de

 

Überregioanle Nachrichten

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

Ein Service von websozis.info

Websozis-Logo